Das Medienhaus wird zur Baustelle

Für den sog. Interimsbetrieb müssen einige Mitarbeiter in Büro-Container umziehen. Wir erklären die Hintergründe.

ERF Medien baut ein neues Medienhaus. Nach Monaten der Planung wird es nun endlich konkret. Da der Neubau auf dem bisherigen Parkplatz und Teilen des aktuellen Gebäudes entsteht, muss erst ein Teil des alten Gebäudes abgerissen werden.

Daher rücken wir Mitarbeiter enger zusammen. Einige der Mitarbeitenden des abzureißenden Gebäudeteils müssen aber für einen Zeitraum von knapp 2 Jahren in Büro-Container umziehen. Für die Bau-Container haben wir einen „Lageplatz“ gefunden, der einiges an Vorarbeiten erfordert. Alle Einzelheiten erfahren Sie von unserer Baureporterin Susanne Hohmeyer-Lichtblau.

Verwandte Beiträge

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Datenschutzhinweis: Mit dem Absenden des Kommentares akzeptieren Sie, dass Sie unsere Nutzungsbedingungen gelesen haben. Alle Kommentare werden redaktionell geprüft. Wir behalten uns das Kürzen von Kommentaren vor. Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Google Analytics Opt-Out