Dagmar Schmidt, MdB

Ich freue mich, dass Sie diesen digitalen Weg gehen und uns alle an diesem freudigen Ereignis teilhaben lassen.

© Susie Knoll

Sehr geehrte Damen und Herren,

vieles ist zurzeit anders als gewohnt. So auch der heutige Festakt. Ich freue mich, dass Sie – liebes Team der ERF Medien – diesen digitalen Weg gehen und uns alle an diesem freudigen Ereignis teilhaben lassen. Statt heute vor Ort in Wetzlar zu sein, verfolgen wir die Grundsteinlegung für ihr neues Medienhaus via Live-Stream von Zuhause aus. Es ist eine besondere Herausforderung dieser Zeit, trotz physischer Distanz die soziale Nähe nicht zu verlieren. Schön, dass auch Sie verschiedene Wege gefunden haben im Kontakt zu bleiben.

Wir alle erleben derzeit, wie das Corona-Virus unseren Alltag einschränkt. In den letzten Tagen und Wochen wurden bereits viele Lockerungsmaßnahmen beschlossen – Einschränkungen bleiben zunächst aber bestehen. Da tut es gut bei Gelegenheiten wie der diesen, den Blick nach vorne zu werfen. Der US-amerikanische Schriftsteller Nathaniel Hawthorne hat gesagt: „Die Zukunft ist voller Aufgaben und Hoffnungen.“ Passende Worte für die heutige Grundsteinlegung. Für ihre (mediale) Arbeit der Zukunft wünsche ich Ihnen viele anregende und spannende Aufgaben. Uns allen wünsche ich Hoffnung und Kraft – nicht nur für jetzt, sondern auch für die Zeit nach der Corona-Pandemie.

Ich freue mich schon heute auf meinen ersten Besuch im neuen ERF Medienhaus und wünsche Ihnen bis dahin alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Dagmar Schmidt, MdB

11. Mai 2020 

Google Analytics Opt-Out